Musikreferat Uber Techno

Previzualizare referat:

Extras din referat:

In Frankfurt, Berlin und Munchen hatte man die Vater der Rechtschreibreform schon vor Jahren uberholt: Auf Flyern und in Fanzines war von Tekkno die Rede, der teutonischen Variante von Techno. Denn ein Merkmal des deutschen Hardcore ist immer auch der schnelle stampfende Beat gewesen. Die wechselnde Anzahl von ks in der Wortmitte von Tekkno diente als eine Art Harte-skala: Je mehr ks den Wortgebrauch ausdehnten, desto schneller wurden die Basse prasseln.

Heute geht es nicht mehr so sehr darum, neue Geschwindigkeitsrekorde jenseits von 180 beats per minute aufzustellen. Vielmehr strebt Techno in ganz andere Richtungen, und das macht es auch so schwierig, von Techno zu sprechen. Dieser Begriff kann nur dazu dienen, die Produktionsbedingun-gen der Musik zu beschreiben, doch das Wesen von Jungle und Gabba, Drum & Bass und Hardcore, Nur eines haben die verschiedenen Stilrichtungen gemein: Sie machten sich Computertechnologie zunutze, um daraus etwas Neues, Eigenstandiges zu schaffen. Und Techno verbindet: In den Zeiten eines weltweit aufflackernden Nationalismus hat sich One Nation under One Groove formiert. Techno hat die Jugendszene zusammengeschweisst wie schon lange nichts mehr.

Gerade in den letzten Jahren hat die Maschinenmusik auch eine Seele bekommen. Denn jenseits des Geschwindigkeitsrausches hat Techno zu anderen Musikrichtungen gefunden. Underworld bei-spielsweise singen zu ihren Tracks, und Tricky baut Hiphop-Elemente in seine Stucke ein.

Die digi-tale Asthetik von Jungle oder Drum & Bass bekommt durch Bassschleifen, die von alten Funk- und Soulplatten stammen, Leben eingehaucht. Der Musik von Mad Professor und Massive Attack merkt man deutlich die Reggae-Verwandschaft an. Und das Munchner Label Compost Records hat mit seinen Kompilationen The Future Sound of Jazz versucht, schwarze und lateinamerikanische Mu-sik mit elektronischen Sounds zu verbinden.

Es bebe der Klang!

Viele Labels indessen haben sich auf die Ursprunge elektronischer Musik besonnen und betreiben so etwas wie Klangforschung. Mille Plateaux aus Frankfurt bringt zum Beispiel Platten heraus, die eher an die Musique Concrete der 50er erinnern als an Techno. Tone werden zu Gerauschen, indem die Programmierer sie aus ihren Melodiengefangnissen befreien und neu zusammensetzen. Den Klangstrom zum Beben bringen nennt Mille Plateaux - Chef Achim Szepanski sein Konzept.

Irgendwie passt diese Formulierung auch ganz gut auf das, was Techno gesellschaftlich bewirkt hat. Man muss ja nicht gleich an die Raving Society glauben; aber eines steht fest: Techno hat uns be-reits jetzt ins 21. Jahrhundert katapultiert. Ob die Vater der Rechtschreibreform da mithalten konnen, ist ungewiss.

Das Manifest der Raving Society Seit Mai 1994 wird besonders heftig uber die Ziele der Techno-Bewegung diskutiert. Damals verof-fentlichte Jurgen Laarmann, der Herausgeber des Techno-Magazins Frontpage, einen Artikel, in dem er erstmals von der Raving Society spricht ...

Download referat

Primești referatul în câteva minute,
cu sau fără cont

Alte informații:
Tipuri fișiere:
doc
Diacritice:
Da
Nota:
7/10 (3 voturi)
Anul redactarii:
2007
Nr fișiere:
1 fisier
Pagini (total):
10 pagini
Imagini extrase:
7 imagini
Nr cuvinte:
2 286 cuvinte
Nr caractere:
13 037 caractere
Marime:
11.41 KB (arhivat)
Nivel studiu:
Gimnaziu
Tip document:
Referat
Materie:
Limba germana
Data publicare:
26.12.2009
Structură de fișiere:
  • Musikreferat Uber Techno
    • Referat.doc
Predat:
la gimnaziu

Ai gasit ceva în neregulă cu acest document?

Sus!