Musik In Der Renaissance

Previzualizare referat:

Extras din referat:

R. heisst auf franz. Wiedergeburt und meint die Wiedergeburt des Menschen aus der bewussten Begegnung mti der Antike. Im Altertum war der Mensch zum Mass aller Dinge geworden. In der R. orientiert er sich nun erneut an sich selbst. Renaissance wird allgemein die Zeit von etwa 1350 bis 1600 genannt. Im Mittelalter (bis 1350 waren die Strukturen der Gesellschaft sehr streng geregelt: Adel und Klerus hatten allein Macht, die sie eifersuchtig bewachten und verteidigten. In der Kunst und Kultur galt das Individuum wenig (von den meisten gotischen Kathedralen wissen wir nicht einmal die Namen der Erbauer), die einzelne Person war Objekt (an ihr wurde gehandelt, uber sie wurde in Kirche und am furstl. Hof entschieden). Geburtsland der Renaissance ist Italien: Der Kampf zw. Kaiser und Papst hatte zu einer Schwachung der kirchl. Und adligen Herrschaft gefuhrt. Die Stadte bluhten auf, da der Handel und die Warenherstellung in Manufakturen rationalisiert und modernisiert wurden: Die Wirtschaft entwickelte fruhkapitalistische Merkmale: Es wurden vermehrt auch Menschen reich, die nicht zum Adel oder zum Klerus gehorten: Das stadtische Burgertum trat dem Adel und dem Klerus selbstbewusst gegenuber. Der Reichtum fuhrte zu verfeinertem Lebensgenuss, der an die Spatantike erinnert. Die Wohnungen wurden reich dekoriert (damals wurde die Tapete erfunden), an der Tafel herrschte raffinierter Luxus (Vergoldete Bestecke, Kelche, Kannen usw. ) In der Klediung wurden Brokat und Samt bevorzugt. Auch Kultur und Bildung waren nicht mehr ein Monopol des Klerus. Es wurde erkannt, dass auch reines WISSEN inneren Reichtum darstellt. Deshalb war die Renaissance auch das Zeitalter der Neugierde: das Zeitalter der geographischen Entdeckungen und bewegender Erfindungen: Das ptolemaische Weltbild (geozentrische Weltanschauung: Die Erde ist im Mittelpunkt des Universums, Sonne, Mond, Sterne kreisen um sie) wurde durch das Kopernikanische ersetzt. (Sonne im Mittelpunkt, Erde und Planteten umkreisen sie: Entdecker: Kopernikus, Kepler, Galilei) Die Erfindung des Buchdruckes (Gutenberg 1455, Mainz) und des Notendrucks (Hahn, Rom, 1476) machte die Verbreitung des Wissens in rasantem Tempo moglich. (Die Folgen waren so einschneidend, wie etwa heute, wo Computer und Internet auch alle Bereiche des gesellschaftl. Lebens verwandeln) Die Kunstler erhielten nun von diesen Neureichen den Auftrag, den Ruhm ihrer Auftraggeber in Denkmalern festzuhalten: Palaste, Statuen, Gemalde stellten erstmals wieder seit der Antike normale Burger dar: Die Person, das Individuum war Subjekt geworden (wie in der Grammatik: Das Subjekt im Satz handelt das Pradikat /Verb/ beschreibt dieses Handeln. Das Objekt erleidet das Handeln an ihm wird eine Handlung vollzogen). Geistige Grundlage der Ren. war der Humanismus (latein: Menschlichkeit) = eine philosophische, aber auch ganz praktische Grundhaltung und Einstellung, die den Menschen in den Mittelpunkt stellt und ihn zum Mass aller Dinge nimmt: Die Erziehung ...

Download referat

Primești referatul în câteva minute,
cu sau fără cont

Alte informații:
Tipuri fișiere:
doc
Diacritice:
Da
Nota:
8/10 (2 voturi)
Anul redactarii:
2007
Nr fișiere:
1 fisier
Pagini (total):
7 pagini
Imagini extrase:
6 imagini
Nr cuvinte:
2 359 cuvinte
Nr caractere:
14 213 caractere
Marime:
12.37 KB (arhivat)
Nivel studiu:
Gimnaziu
Tip document:
Referat
Materie:
Limba germana
Data publicare:
26.12.2009
Structură de fișiere:
  • Musik In Der Renaissance
    • Referat.doc
Predat:
la gimnaziu

Ai gasit ceva în neregulă cu acest document?

Te-ar putea interesa și:
Flamenco kommt aus Andalusien und ist in seiner reinsten Auspragung in dem Viereck zwischen...
11. Quellenangaben EINLEITUNG Der Jazz ist eigentlich die Musik unseres Jahrhunderts. Er ist die...
So wie heute kannte die Menschheit auch in der Antike den Tanz als Leibesubung, als rhythmische...
At a first glimpse the title could seem to place the present paper among those dealing with a...
Sus!