Previzualizare referat:

Extras din referat:

Musical Musical ist abgeleitet aus dem englischen music play oder musical comedy. Es entstand um 1900 in den USA. Im Musical werden folgende Elemente vereint: Oper, Operette, Pantomime, Minstrel-Show (Minstrel: mittelalterlicher Spielmann und Sanger in England im Dienste eines Adeligen), Variete (Theater mit bunt wechselndem Programm mit Artistik, Tanz, und Gesang), Vaudeville (Franzos. Singspiel), Burleske (derb spasshaftes Musikstuck) und Revue (lose aneinandergereihte Szenen mit Gesang, Tanz und Artistik). Meist wird eine extra Halle fur ein Musical gebaut, da die Kosten fur den Umbau der Buhne, Lagerung der Requisiten und nicht benotigte Ensemlemitglieder zu hoch waren. So gibt es auch acht bis neun Vorstellungen pro Woche. Finanziert wurden Musicals fruher durch Geldgeber (Aktiengesellschaften), doch heute werden sie meistens durch Konzerne finanziert, da es als Privattheater keine offentliche Unterstutzung gibt. Ein Musical besteht aus zwei Akten, die vom Produzenten beeinflusst werden. Nach dem Schreiben des Musicals findet die Probevorstellung statt, dort konnen noch viele Anderungen vorgenommen werden. Diese Proben nennt man Tryouts. Wenn das Stuck perfekt eingeprobt ist, ist eine Urauffuhrung in einem Broadway-Theater (Broadway: 25 km lange Hauptverkehrsstrasse in Manhattan, wo viele Unterhaltungstheater sind, in denen Musicals entwickelt werden). Handlung, Musik und Choreographie werden auch vom Produzenten und Regisseur bestimmt, und nicht von den Personen, die am Zustandekommen des Musicals beteiligt sind. Mit der Zeit wurden Musicals moderner und das Publikum anspruchsvoller, sie erwarteten Abwechslungsreichtum, tolle Buhnenbilder, eingangige Musik und Songs und eine leicht verstandliche, spannende oder sentimentale Handlung. Als erstes echtes Musical wurde? The Black Crook? von 1866 bekannt, doch es war eigentlich eine Kombination aus Ballett und Melodrama. Zu Beginn des 20. Jahrhunderts wurden Musicals durch Jazz und Revue beeinflusst. Um 1930 ging es eher um ernstere Themen, wie z. B. die Weltwirtschaftskrise. In den 40er Jahren erweiterte sich die Thematik zu Psychoanalyse, negativen Titelhelden, Krieg und Rassismus. In den 50er Jahren gab es die Motivation des Geschehens durch literarische Vorlagen. Die? West Side Story? von Leonard Bernstein ist zum Beispiel eine sehr erfolgreiche, moderne Version von Shakespeares? Romeo & Julia? . Durch steigendes Zuschauerinteresse bei Andew Lloyd Webbers Musicals in den 50er Jahren sind besonders der New Yorker Broadway, das Londoner Westend und das Theater in Wien bekannt geworden. Andere Musicals der 50er waren? Bells Are Ringing? (1956) und? Gypsy? (1959) von Jules Styne. In den 60er und 70er Jahren wurden die Musicals von jugendlichen Protestbewegungen, dem Vietnamkrieg, Weiterentwicklung, Stilisierung der Rockmusik, historischen Auseinandersetzungen und nostalgischem Ruckgriff auf die Musik beeinflusst, z. B. ? Jesus Christ Superstar? von Andrew Lloyd Webber. Ausserdem kam ein Aufschwung am ...

Download gratuit

Documentul este oferit gratuit,
trebuie doar să te autentifici in contul tău.

Alte informații:
Tipuri fișiere:
doc
Diacritice:
Da
Nota:
7/10 (1 voturi)
Anul redactarii:
2007
Nr fișiere:
1 fisier
Pagini (total):
2 pagini
Imagini extrase:
2 imagini
Nr cuvinte:
524 cuvinte
Nr caractere:
3 120 caractere
Marime:
4.93 KB (arhivat)
Nivel studiu:
Gimnaziu
Tip document:
Referat
Materie:
Limba germana
Data publicare:
26.12.2009
Structură de fișiere:
  • Musical
    • Referat.doc
Predat:
la gimnaziu

Ai gasit ceva în neregulă cu acest document?

Te-ar putea interesa și:
English Miniature from a manuscript of the Roman de la Rose - Each of the major nations of...
A number of adherents of Music Therapy are growing every year. Music is used to fight stress...
Rock and roll (also known as rock 'n' roll) is a form of music that evolved in the United States...
Siempre me ha fascinado la cultura espanola y por esto no pude echar a perder la oportunidad de...
The United States = a cultural melting pot It took in influences from across the world and...
Sus!