Previzualizare referat:

Extras din referat:

Die Kirche Jesu Christi der Heiligen der letzten Tage, genannt Mormonen, ist eine Glaubensgemeinschaft, deren Anhanger davon uberzeugt sind, dass ihre Gemeinschaft nicht durch Abspaltung von einer bestehenden Kirche entstanden ist, sondern von Gott selbst ins Leben gerufen wurde. In dieser Uberzeugung missionieren die Mormonen in Europa, Amerika und vielen Landern der Erde. In der Regel sind es junge Manner, die auf der Strasse oder an den Hausturen missionieren und mit den Menschen uber ihren Glauben sprechen mochten. Immer sind sie korrekt in Anzug und Krawatte gekleidet. Auch im Odenwald sind sie seit langen Jahren zu sehen. Ihre Kirche steht seit kurzem in Michelstadt im Kreuzweg; fruher trafen sich die Glaubigen in der Michelstadter Bahnhofstrasse. Nach eigenen Angaben haben die Mormonen weltweit etwa 6 Millionen Mitglieder, davon 220. 000 in Europa und 31. 000 in Deutschland. Eine Abspaltung der Mormonen, die Reorganisierte Kirche Jesu Christi der Heiligen der letzten Tage, hat in Amerika rund 30. 000 Mitglieder. In einer Kurzbiographie des Grunders der Mormonen, Joseph Smith, heisst es, dass er in den ersten Fruhlingstagen des Jahres 1820 eine Vision gehabt habe, in deren Verlauf ihm Gott und Jesus Christus personlich erschienen seien. Auf die Frage, welcher Glaubensgemeinschaft er sich anschliessen solle, habe ihm Jesus geantwortet, keiner, denn sie seien alle im Irrtum: Der zu mir Sprechende sagte, all ihre Glaubensbekenntnisse seien ein Greuel in seinen Augen, und all ihre Lehren seien verderbt. Am 21. September 1823 erschien Smith ein Engel: Er nannte mich beim Namen und sagte mir, er sei als Bote von der Gegenwart Gottes zu mir gesandt worden und heisse Moroni; Gott habe ein Werk fur mich zu tun. Er sagte, es sei ein auf goldenen Platten geschriebenes Buch aufbewahrt, das Bericht von fruheren Einwohnern dieses Kontinents und ihrem Ursprung gebe. Mit den Platten seien auch zwei Steine in silbernem Bogen aufbewahrt worden; diese an einem Brustschild befestigten Steine bildeten den sogenannten Urim und Tummim, und wer ihn besasse oder gebrauchte, sei in alten Zeiten ein Seher genannt worden, und Gott habe ihn fur die Ubersetzung des Buches bereitet. Mit diesem Urim und Tummim erhielt Smith eine Art Prophetenbrille, mit deren Hilfe er vier Jahre spater den Inhalt der goldenen Platten ubersetzt habe. Der Engel Moroni erschien ihm noch zweimal, bis er die Platten und die Brille am 2. Mai 1838 wieder an sich nimmt. Am 15. Mai 1829 erscheint Smith und einem seiner Gehilfen, Oliver Cowdery, erneut ein Bote, der sich als Johannes der Taufer vorstellt und behauptet, er arbeite unter der Leitung des Petrus, Jakobus und Johannes, welche die Schlussel des Melchisedekischen Priestertums besassen. Mit dieser Vision sei Smith und Cowdery im Namen des Messias das Priestertum Aarons, das die Schlussel des Dienstes der Engel, des Evangeliums der Busse und der Taufe durch Untertauchen zur Vergebung der Sunden halt ...

Download referat

Primești referatul în câteva minute,
cu sau fără cont

Alte informații:
Tipuri fișiere:
doc
Diacritice:
Da
Nota:
9/10 (3 voturi)
Anul redactarii:
2007
Nr fișiere:
1 fisier
Pagini (total):
6 pagini
Imagini extrase:
7 imagini
Nr cuvinte:
1 915 cuvinte
Nr caractere:
10 523 caractere
Marime:
10.21 KB (arhivat)
Nivel studiu:
Gimnaziu
Tip document:
Referat
Materie:
Limba germana
Data publicare:
26.12.2009
Structură de fișiere:
  • Mormonen
    • Referat.doc
Predat:
la gimnaziu

Ai gasit ceva în neregulă cu acest document?

Te-ar putea interesa și:
extiende de la costa a los dos lagos grandes; mas pequeno su km? superficial 1750, el Lago...
Sus!