Linkin Park

Previzualizare referat:

Extras din referat:

Ich habe mich dafur entschieden, meine Abschluss Arbeit uber Linkin Park zu machen. Das Thema sprach mich sehr an, da ich mich gerne mit Linkin Park oder LP, wie sie kurz genannt heissen, befasse.

Besonders beeindruckt mich der Sanger, Chester Bennington. Ich habe ihm daher etwas mehr Zeit und Platz gewidmet als den anderen Mitgliedern. Jetzt aber ein Crashkurs in Sache Linkin Park! Mit ihrem aktuellen Studioalbum Meteora haben Linkin Park wieder bewiesen, dass heavy Gitarren, fette Beats, tighte Raps, Powershouts, DJ-Skills und Keyboards nicht nur hervorragend zusammenpassen, sondern auch bei den Fans fur maximale Begeisterung sorgen. Der Longplayer stieg mit links auf die #1 der deutschen Charts ein und hielt sich allein acht Wochen in den Top-10! Mit ihrem neuesten Album Live In Texas zeigen Linkin Park daruber hinaus, dass sie kein Trendprodukt sind, sondern authentische Rocker: bei der grossen Summer Sanatorium Tour von Metallica ragten sie mit einer massiven Performance weit uber ihre Mitstreiter hinaus. MC Mike Shinoda bleibt trotzdem bescheiden: Ich glaube, wir haben unsere Sache gut gemacht. Wir gingen an jedem Abend raus und spielten eine harte Show. Rob Bourdon (Schlagzeug), Brad Delson (Gitarre), Joseph Hahn (DJ) und Mike Shinoda (Gesang) sind 1996 auf der Suche nach einem geeigneten Shouter fur ihre gerade aus der Taufe gehobene Band.

Chester Bennington bekam eines der Tapes, die durch ganz Amerika verschickt wurden, sang etwas drauf und wurde schnell in die Band aufgenommen. Durch das Einsteigen von Chester anderte sich der Name der Band in Hybrid Theory. Die Band bestand zu diesem Zeitpunkt aus dem oben genannten Chester Bennington als Sanger, Mike Shinoda als Rapper und Mc, Brad Delson an der Gitarre, Rob Burdon am Schlagzeug und Joseph Hahn an den Mischpults (DJ). Nachdem die Band jetzt bekannt war wurde die nachste Singelauskopplung Crawling auch ein Riesen Erfolg auch das Album wurde ein mega Erfolg. Das einzige Problem war der fehlende Bassist. Fur das Album Hybrid Theory arbeiteten sie fur jeden Track mit einem anderen Bassisten zusammen. Doch fur die Tour mit P. O. D fanden sie Phoenix der von da an festes Mitglied der Band wurde. Mit In the end feierten die 6 Jungs auch in Europa ihren Durchbruch.

Und wieder einmal eine Band, bei der man sich fragt, wie sie denn auf diesen komischen Namen kommt. Linkin Park hiessen fruher einmal Hybrid Theory, wie auch ihr Debut betitelt ist, aber um Streitigkeiten mit einer gleichnamigen Band aus dem Weg zu gehen, entschliesst man sich fur die Namensanderung. Fundig werden sie bei einem der tausend Platze, der sich Lincoln Park nennt. Da man in Kalifornien Lincoln wie Linkin ausspricht, war es zum komischen Bandnamen nicht mehr weit.

Wenn man jedoch beachtet, dass die Vorlieben der Band Mitglieder in musikalischer Hinsicht weit gestreut sind (Deftones, Nine Inch Nails, The Roots, Aphex Twin) und dass Gitarrist Brad ein Faible fur Depeche Mode hat, verwundert die ...

Download referat

Primești referatul în câteva minute,
cu sau fără cont

Alte informații:
Tipuri fișiere:
doc
Diacritice:
Da
Nota:
8/10 (1 voturi)
Anul redactarii:
2007
Nr fișiere:
1 fisier
Pagini (total):
10 pagini
Imagini extrase:
6 imagini
Nr cuvinte:
3 259 cuvinte
Nr caractere:
17 680 caractere
Marime:
14.63 KB (arhivat)
Nivel studiu:
Gimnaziu
Tip document:
Referat
Materie:
Limba germana
Data publicare:
26.12.2009
Structură de fișiere:
  • Linkin Park
    • Referat.doc
Predat:
la gimnaziu

Ai gasit ceva în neregulă cu acest document?

Te-ar putea interesa și:
From The Inside I don t know who to trust your surprise (Everyone feels so far away from me)...
My December This is my december This is my time of the year This is my december This is all so...
Linkin Park Gliederung: 1. Linkin Park Allgemein 2. Bandmitglieder 2. 1 Mike Shinoda 2. 2 Chaster...
Noua modalitate de comunicare - Internetul De la aparitia internetului, s-au schimbat multe in...
The World Trade Center in New York City, United States, (sometimes informally referred to as the...
Sus!