Previzualizare referat:

Extras din referat:

Ich bin stolz, heute in Ihre Stadt zu kommen als Gast Ihres hervorragenden Regierenden Burgermeisters, der in allen Teilen der Welt als Symbol fur den Kampf und den Widerstandsgeist West-Berlins gilt. Ich bin stolz, auf dieser Reise die Bundesrepublik Deutschland zusammen mit ihrem hervorragenden Herrn Bundeskanzler besucht zu haben, der wahrend so langer Jahre die Politik bestimmt hat nach den Richtlinien der Demokratie, der Freiheit und des Fortschritts. Ich bin stolz darauf, heute in Ihre Stadt in der Gesellschaft eines amerikanischen Mitburgers gekommen zu sein, General Clay, der hier tatig war in der Zeit der schwersten Krise, durch die diese Stadt gegangen ist, und der wieder nach Berlin kommen wird, wenn es notwendig werden sollte. Vor zweitausend Jahren war der stolzeste Satz, den ein Mensch sagen konnte, der: Ich bin ein Burger Roms! Heute ist der stolzeste Satz, den jemand in der freien Welt sagen kann: Ich bin ein Berliner!

Wenn es in der Welt Menschen geben sollte, die nicht verstehen oder die nicht zu verstehen vorgeben, worum es heute in der Auseinandersetzung zwischen der freien Welt und dem Kommunismus geht, dann konnen wir ihnen nur sagen, sie sollen nach Berlin kommen. Es gibt Leute, die sagen, dem Kommunismus gehore die Zukunft. Sie sollen nach Berlin kommen! Und es gibt wieder andere in Europa und in anderen Teilen der Welt, die behaupten, man konne mit dem Kommunismus zusammenarbeiten. Auch sie sollen nach Berlin kommen! Und es gibt auch einige wenige, die sagen, es treffe zwar zu, dass der Kommunismus ein boses und ein schlechtes System sei; aber er gestatte es Ihnen, wirtschaftlichen Fortschritt zu erreichen. Aber lasst auch sie nach Berlin kommen! Ein Leben in der Freiheit ist nicht leicht, und die Demokratie ist nicht vollkommen. Aber wir hatten es nie notig, eine Mauer aufzubauen, um unsere Leute bei uns zu halten und sie daran zu hindern, woanders hinzugehen. Ich mochte Ihnen im Namen der Bevolkerung der Vereinigten Staaten, die viele Tausende Kilometer von Ihnen entfernt auf der anderen Seite des Atlantik lebt, sagen, dass meine amerikanischen Mitburger sehr stolz darauf sind, mit Ihnen zusammen selbst aus der Entfernung die Geschichte der letzten 18 Jahre teilen zu konnen. Denn ich weiss nicht, dass jemals eine Stadt 18 Jahre lang belagert wurde und dennoch lebt mit ungebrochener Vitalitat, mit unerschutterlicher Hoffnung, mit der gleichen Starke und mit der gleichen Entschlossenheit wie heute West-Berlin. Die Mauer ist die abscheulichste und die starkste Demonstration fur das Versagen des kommunistischen Systems. Die ganze Welt sieht dieses Eingestandnis des Versagens. Wir sind daruber keineswegs glucklich, denn, wie Ihr Regierender Burgermeister gesagt hat, die Mauer schlagt nicht nur der Geschichte ins Gesicht, sie schlagt der Menschlichkeit ins Gesicht. Durch die Mauer werden Familien getrennt, der Mann von der Frau, der Bruder von der Schwester; und Menschen werden mit Gewalt auseinander gehalten, die ...

Download gratuit

Documentul este oferit gratuit,
trebuie doar să te autentifici in contul tău.

Alte informații:
Tipuri fișiere:
doc
Diacritice:
Da
Nota:
9/10 (3 voturi)
Anul redactarii:
2007
Nr fișiere:
1 fisier
Pagini (total):
2 pagini
Imagini extrase:
2 imagini
Nr cuvinte:
749 cuvinte
Nr caractere:
3 906 caractere
Marime:
5.04 KB (arhivat)
Nivel studiu:
Gimnaziu
Tip document:
Referat
Materie:
Limba germana
Data publicare:
26.12.2009
Structură de fișiere:
  • Kennedy
    • Referat.doc
Predat:
la gimnaziu

Ai gasit ceva în neregulă cu acest document?

Te-ar putea interesa și:
a) Viata si vremurile John Kennedy , poreclit Jack, al doilea fiu al familiei Kennedy, s-a...
Centrul spatial Kennedy a devenit cunoscut datorita programului Apollo. In cadrul acestui...
John F Kennedy: "O actiune implica riscuri si costuri care sunt mult mai mici decat cele...
Generalitati Aeroportul international John F. Kennedy este situat in Queens, in sud-estul...
Ideea de a realiza o lucrare de disertatie cu acest subiect nu mi-a venit doar datorita faptului...
Sus!