Immunbiologie Das Immunsystem Des Menschen

Previzualizare referat:

Extras din referat:

In den menschlichen Korper gelangen standig zahlreiche Krankheitserreger, vor allem Bakterien und Viren. Dennoch kommt es bei den meisten Menschen nur selten zu einer Erkrankung. Das erste Hindernis gegen das Eindringen von Fremdkorpern bilden die Haut und die Schleimhaute. Zweitens verfugt der Korper uber ein komplexes Abwehrsystem. Dieses ist gegen viele Krankheitserreger gleichermassen wirksam und wird unter dem Begriff unspezifische Abwehr oder Resistenz zusammengefasst. Drittens verfugt der Korper uber ein Immunsystem: Dringen Mikroorganismen, vor allem uber kleine Verletzungen, in den Bereich von Gewebeflussigkeit und Kreislaufsystem vor, so erkennen bestimmte Zellen die eingedrungenen Fremdkorper und losen eine spezifische Reaktion aus, welche die Erreger unschadlich macht. Diese Reaktion nennt man Immunreaktion. Der Korper kann dabei also zwischen fremd und eigen unterscheiden.

Zellen der Schleimhaute bilden schleimige Sekrete, die Mikroorganismen und andere Fremdkorper einhullen, sodass sie zusammen mit dem Schleim aus dem Korper entfernt werden konnen.

Tranenflussigkeit und Nasensekret enthalten das von dem sekretbildenden Zellen abgegebene Enzym Lysozym, welches die Zellwande eindringender Bakterien zerstort. Im Korperinneren gibt es ebenfalls Stoffe, die gegen Mikroorganismen und Viren wirken. Interferone werden von Zellen gebildet, die von Viren befallen worden sind.

Dies sind Proteine, welche in den Zellen die Bildung schutzender, gegen Viren gerichteter Proteine auslosen und ausserdem auf Zellen des Immunsystems einwirken. Im Blutserum befinden sich ferner Proteine (Enzyme und Enzymvorstufen), die in komplizierter Weise als Komplementsystem zusammenarbeiten. Sie zerstoren die Membranen von Mikroorganismen, spalten Proteine und stimulieren die Phagozytose (siehe unten) durch Makrophagen. Die Bezeichnung leitet sich davon ab, dass diese System die Immunreaktion erganzt (complement = Erganzung). Zur unspezifischen Resistenz tragen auch bestimmte Weisse Blutzellen (Leukozyten) bei, die eingedrungene Fremdkorper durch Phagozytose aufnehmen und intrazellular abbauen. Unter den Leukozyten sind solche mit grossen, gelappten Zellkernen und kornchenformigen (granularen) Einschlussen im Cytoplasma (Granulozyten); sie zirkulieren im Blut und gelangen auf diese Weise rasch an die Orte, an denen sie benotigt werden.

Andere, Makrophagen genannt, finden sich vor allem in den Lymphknoten, Leber, Milz, Lunge und Nieren. Sie stehen mit den Immunreaktionen in enger Verbindung. Makrophagen nehmen Bakterien durch Phagozytose auf. In den Zellen entstehen dann Vakuolen mit den Bakterien, die dort durch Enzyme der Lysosomen verdaut werden (Unterschied zu Granulozyten). Die Phagozytose wird vom Komplementsystem reguliert. Schon dadurch wird erkennbar, wie vielfaltig die einzelnen Teile des Abwehrsystems untereinander in Wechselwirkung stehen.

Letztlich unterliegen alle eingedrungenen Bakterien und Viren der Phagozytose. Hierbei konnen phagozytierende ...

Download referat

Primești referatul în câteva minute,
cu sau fără cont

Alte informații:
Tipuri fișiere:
doc
Diacritice:
Da
Nota:
7/10 (2 voturi)
Anul redactarii:
2007
Nr fișiere:
1 fisier
Pagini (total):
21 pagini
Imagini extrase:
21 imagini
Nr cuvinte:
6 626 cuvinte
Nr caractere:
40 349 caractere
Marime:
24.40 KB (arhivat)
Nivel studiu:
Gimnaziu
Tip document:
Referat
Materie:
Limba germana
Data publicare:
26.12.2009
Structură de fișiere:
  • Immunbiologie Das Immunsystem Des Menschen
    • Referat.doc
Predat:
la gimnaziu

Ai gasit ceva în neregulă cu acest document?

Sus!