Filmmusik John Williams

Previzualizare referat:

Extras din referat:

Der Komponist John Williams wurde am 8. Februar 1932 auf Long Island/New York als Sohn des Jazzmusikers Johnny Williams geboren. Von Anfang an spielt die Musik eine pragende Rolle in seinem Leben. Im Alter von 7 Jahren lernte er bereits Klavier spielen, spater auch Posaune, Trompete und Klarinette. Ausserdem war er in der Schulband tatig, fur die er Stucke komponierte. Nachdem die Familie 1948 von New York nach Los Angeles umgezogen war, studierte er zunachst an der Universitat von Kalifornien. Bereits mit 19 Jahren komponierte er sein erstes grosses Werk, eine Klaviersonate. Von 1951-1954 diente er in der Air Force und setzte sein Klavierstudium an der Julliard School of Music in New York fort. Zu dieser Zeit wollte er Konzertpianist werden und jobbte nebenher in Nachtclubs als Jazzpianist. Ab 1964 arbeitete er als Pianist fur die Filmgesellschaft Columbia, wo er zum ersten Mal mit Filmmusik in Beruhrung kam. Da schrieb er auch kleinere Stucke fur Fernsehserien wie Wagon Train und Bachelor Father. Fur die Dedektivserie Jackmate durfte John Williams erstmals die Titelmusik schreiben, die sogar auf Schallplatte veroffentlicht wurde. So erhielt er auch dann die ersten Angebote von Filmproduktionen. 1969 hatte er mit der Filmmusik zu Der Gauner seinen ersten grossen Erflog, die ihm eine Oscarnominierung einbrachte. 1971 bekam er seinen ersten Oscar fur Fiddler on the Roof.

Sein Durchbruch schaffte er mit der Musik zu Der weissem Hai.

Ab Mitte der 70er Jahre und mit diesem Film begann die erfolgreiche Zusammenarbeit mit Steven Spielberg, die sich bis heute zu einer echten Freundschaft entwickelt hat. Seitdem hat er zu allen Steven Spielberg-Filmen, bis auf 2 Ausnahmen, die Musik komponiert. Er lasst sich nicht durch die moderne elektronische Musik beeindrucken und komponiert seine Stucke weiterhin mit klassischen Instrumenten und Sinfonieorchestern. Williams komponierte auch fur die Neuenthullung der Freiheitsstatue sowie mehrere Hymnen fur olympische Sommerspiele. In der Zwischenzeit ist er der hochst angesehne Filmmusiker und komponiert nur noch fur die besten und bekanntesten Filme derzeit. John Williams wurde uber 40 Mal fur den Oscar nominiert und erhielt die begehrte Auszeichnung 5 Mal, 18 Mal den Grammy, 3 Mal den Golden Globe und einen British Academy Award.

1991: Kevin allein zu Haus 1993: Jurassic Park 1993: Schindlers Liste 1997: Sieben Jahre in Tibet 1998: Der Soldat James Ryan 1999: Star Wars: Episode I 2000: Der Patriot 2001-11-16: Harry Potter und der Stein der Weisen 2002-12-25: Catch Me If You Can Handout: John Williams - Wurde am 8. Juli 1932 in New York geboren - Musik spielte in seinem Leben schon immer eine grosse Rolle, bereits mit 7 Jahren lernte er sein erstes Musikinstrument zu spielen - Nachdem seine Familie 1948 von New York nach Los Angeles umgezogen war, begann er an der Universitat von LA zu studieren - Schon mit 19 Jahren ...

Download referat

Primești referatul în câteva minute,
cu sau fără cont

Alte informații:
Tipuri fișiere:
doc
Diacritice:
Da
Nota:
8/10 (2 voturi)
Anul redactarii:
2007
Nr fișiere:
1 fisier
Pagini (total):
4 pagini
Imagini extrase:
3 imagini
Nr cuvinte:
706 cuvinte
Nr caractere:
4 202 caractere
Marime:
12.75 KB (arhivat)
Nivel studiu:
Gimnaziu
Tip document:
Referat
Materie:
Limba germana
Data publicare:
26.12.2009
Structură de fișiere:
  • Filmmusik John Williams
    • Referat.doc
Predat:
la gimnaziu

Ai gasit ceva în neregulă cu acest document?

Sus!