Ein Sack Kugeln

Previzualizare referat:

Extras din referat:

Im Jahre 1941 Paris von den nazis Feinden besetzt wird, die alle Juden zwingen, den gelben Stern zu tragen. Der Rassismus, der sich daraus ergibt, lasst den Brudern Joffo nur eine Moglichkeit, zwei judische Jungen, deren Vater einen Frisursalon in Paris nutzt: man muss fliehen. Maurice 12 Jahre und Joseph 10 Jahre mussen ihre alteren Bruder Henri wieder treffen, und Albert, die bereits an Kinn die Familienmitglieder installiert werden, werden spater folgen. Die zwei Kinder haben also, die Linie von Kinnabgrenzung ohne Ausweispapiere zu uberqueren, wo sie nicht bleiben konnen, ihre Strecke die Leitung in Nizza, wo sie eine deutsche Befragung am Hotel Excelsior erfahren, in Montlucon, an Aix-les-Bains und an R. Joseph Joffo erzahlt interessant und gewinnend die verschiedenen Etappen ihres Wettrennens in Richtung der Freiheit, wie sie erfolgreich sind, und in besetztem Frankreich und sich schliesslich zu entwirren zu uberleben, was die Mitglieder der Familie Joffo geworden sind nach der Beschaftigung. Das Buch hat mich viel geregnet, und ich finde, dass er leicht lautet. Trotz der Angst, die man retouve in der ganzen Erzahlung Joseph Joffo humorvoll schreibt und er teilt uns interessante Einzelheiten uber die Situation der Juden mit, die von den Deutschen verfolgt wurden. Joseph Joffo Un sac de billes Das Buch Un sac de billes erzahlt autobiographisch die Erlebnisse des judischen Autors Joseph Joffo in seiner Kindheit in den fruhen 1940er Jahren, der Zeit der Occupation Allemande. Joseph Joffo, die Hauptperson des Buches, lebt mit seinen Eltern und seinen drei Brudern Henri, Albert und Maurice in Paris, wo die Familie einen Frisorsalon betreibt. Er ist 10 Jahre alt, als sein Vater ihm 1941 eines Abends mitteilt, dass er und sein Bruder Maurice Paris am nachsten Morgen verlassen mussen. Der Vater will sie so in Sicherheit vor den Nationalsozialisten bringen, die seit 1940 Paris besetzen.

Fur die beiden Bruder beginnt also eine abenteuerliche Reise durch Frankreich: ihr erstes Ziel ist es, in die Zone Libre zu gegangen, den sudlichen Bereich Frankreichs, der noch nicht offiziell unter deutscher Besetzung steht. Sie nehmen also den Zug bis Dax, eine Stadt nahe an der Grenze, schleichen sich nachts durch den Wald hinuber und erreichen wenige Tage darauf Menton, wo ihre Bruder Henri und Albert sich schon niedergelassen haben.

Die nachsten Monate geniessen sie das Leben in der mediterranen Stadt. Es gelingt Henri, die Eltern, die kurzzeitig gefangengenommen wurden, zu befreien und im Sommer 1942 zieht die ganze Familie nach Nizza. Dort fuhlt sich Joseph noch wohler, er arbeitet in den Ferien fur den Schwarzmarkt und schliesst Freundschaften mit Soldaten. Die Situation des Krieges beginnt sich zu andern: die Deutschen mussen vor Stalingrad grosse Verluste hinnehmen und die Italiener schliessen mit den Alliierten Frieden. Im Sommer 1943 besetzen die Deutschen jedoch Nizza und die Familie trennt sich erneut, da sie sich in Nizza nicht ...

Download gratuit

Documentul este oferit gratuit,
trebuie doar să te autentifici in contul tău.

Alte informații:
Tipuri fișiere:
doc
Diacritice:
Da
Nota:
7/10 (3 voturi)
Anul redactarii:
2007
Nr fișiere:
1 fisier
Pagini (total):
3 pagini
Imagini extrase:
3 imagini
Nr cuvinte:
1 034 cuvinte
Nr caractere:
5 373 caractere
Marime:
6.70 KB (arhivat)
Nivel studiu:
Gimnaziu
Tip document:
Referat
Materie:
Limba germana
Data publicare:
26.12.2009
Structură de fișiere:
  • Ein Sack Kugeln
    • Referat.doc
Predat:
la gimnaziu

Ai gasit ceva în neregulă cu acest document?

Te-ar putea interesa și:
Was bedeutet unser Christbaumschmuck? Was wir an die Zweige hangen, erfreut nicht nur das Auge,...
Sus!