Das Lymphatische System

Previzualizare referat:

Extras din referat:

2. 3. 1 Erklarung und Aufbau 2. 3. 1. 1 Lymphsinus 2. 3. 1. 2 Rinde 2. 3. 1. 3 parakortikale Zone 2. 3. 1. 4 Mark: 2. 3. 2 Funktion 2. 3. 3 Erkrankung 2. 4 Die Milz 2. 4. 1 Beschreibung 2. 4. 2 Aufgaben 2. 5 Der Thymus 2. 5. 1 Erklarung und Aufbau 2. 5. 1. 1 Rinde 2. 5. 1. 2 Mark 2. 5. 1. 3 Hassal-Korperchen 2. 5. 2 Funktion 2. 5. 3 Involution (Ruckbildung) 3 Stofftransport 4 Abwehrreaktion - Mechanismen des Immunsystems 4. 1 Unspezifische Abwehr: Resistenz 4. 2 Spezifische Abwehr: Immunitat 4. 2. 1 B-Lymphozyten T-Lymphozyten 4. 2. 2. 1 T-Helferzellen: 4. 2. 2. 2 T-Suppressorzelle 4. 2. 2. 3 T-Killerzellen 1 Erklarung Das lymphatische System ist genauso bedeutend wie das Herz-Kreislauf-System, mit dem es eng verbunden ist. Es hat mehrere Funktionen. Zum einen stellt es ein Transportsystem dar, zum anderen spielt es bei den Abwehrmechanismen des Korpers eine grosse Rolle. Es ist fur die Verteilung von Flussigkeit und Nahrstoffen im ganzen Korper wichtig. Ausserdem sorgt es dafur, dass uberschussige Flussigkeit und Eiweisse abgeleitet werden, damit das Gewebe nicht anschwillt. Weiterhin sorgt es fur den Abtransport von Substanzen wie Fette, Zelltrummer, Fremdkorper, Bakterien und Stoffwechselprodukte.

Die Flussigkeit, die in diesem System fliesst, ist die Lymphe. Sie fullt die Zwischenraume zwischen den Zellen aus.

Ausser der Lymphe gehoren zum Lymphsystem die Lymphkapillaren, ferner grossere Gefasse, die Lymphknoten, die Milz, die Mandeln und der Thymus.

2 Bestandteile 2. 1 Die Lymphe 2. 1. 1 Erklarung Lymphe ist eine eiweiss- und lymphozytenhaltige, klare, blutplasmaahnliche Korperflussigkeit, des Menschen und der Wirbeltiere, im Lymphsystem (bei Wirbellosen sind andere Korperflussigkeiten gemeint). Sie besteht aus verdunntem Blutplasma und enthalt eine grosse Zahl weisser Blutzellen, speziell Lymphozyten, und gelegentlich wenige Erythrozyten (rote Blutzellen). Wegen der grossen Zahl an Zellen wird Lymphe ebenso wie das Blut auch als flussiges Gewebe bezeichnet.

Lymphe gelangt durch Filtration aus den Blutkapillaren in die Zellzwischenraume und wird dort durch das Lymphsystem abgeleitet. Die Lymphkapillaren zwischen den Zellen sorgen fur den Austausch der Lymphe im Gewebe. Hier stellt Lymphe die Gewebeflussigkeit, die Zellen ernahrt und gleichzeitig Abfallstoffe abtransportiert. Die Lymphe in den Mikrovilli des Dunndarmes wird als Chylus bezeichnet.

Die Gelenkflussigkeit und die Serumflussigkeit im Korper und in der Lungenhohle sind fast identisch mit Lymphe. Hingegen ist die Flussigkeit der Kanale im Ohr keine Lymphe, obwohl sie als Endolymphe bezeichnet wird. /Die Lymphe versorgt die Gewebe mit Nahrungsstoffen und entfernt nicht verwertbare Substanzen, ausserdem hat sie (durch die Lymphozyten) Schutzfunktion. Beim Menschen werden taglich etwa zwei Liter Lymphe gebildet.

2. 1. 2 Weg der Lymphe Aus den Kapillaren tritt standig Blutflussigkeit in das umliegende Gewebe und versorgt die Zellen mit Nahrstoffen ...

Download referat

Primești referatul în câteva minute,
cu sau fără cont

Alte informații:
Tipuri fișiere:
doc
Diacritice:
Da
Nota:
9/10 (1 voturi)
Anul redactarii:
2007
Nr fișiere:
1 fisier
Pagini (total):
9 pagini
Imagini extrase:
8 imagini
Nr cuvinte:
2 199 cuvinte
Nr caractere:
13 728 caractere
Marime:
12.61 KB (arhivat)
Nivel studiu:
Gimnaziu
Tip document:
Referat
Materie:
Limba germana
Data publicare:
26.12.2009
Structură de fișiere:
  • Das Lymphatische System
    • Referat.doc
Predat:
la gimnaziu

Ai gasit ceva în neregulă cu acest document?

Te-ar putea interesa și:
Erganzung des Venensystems; fuhrt Flussigkeit aus Gewebe zuruck; lymphatische Organe sind:...
Sus!