Biologie Referat Fur Felix

Previzualizare referat:

Extras din referat:

Sehr geehrter Herr Professor, liebe Mitschuler. Wir mochten euch mit unserem heutigen Referat das Wasser ein bisschen naher vorstellen.

Schlussendlich wird euch Markus uber das Grundwasser und damit verbunden auch uber den Wasserkreislauf informieren.

Ohne Wasser gibt es kein Leben auf der Erde, die Pflanzen konnen keine Fotosynthese durchfuhren. Das Wasser kann Stoffe losen und transportieren. Deshalb bestehen die Lebewesen aus uber 50% Wasser.

Der Mensch hingegen besteht aus ca. 65% Wasser.

Unsere Erde besteht aus etwa 71% Wasser.

Der Pazifik bedeckt fast 50% der Erde mit Wasser.

Jeder Osterreicher verbraucht im Durchschnitt etwa 150 Liter Wasser, in den Stadten 200 Liter, in Fremdenverkehrsgemeinden bis zu 1000 Liter pro Tag.

Fur ein Wannenbad 150 bis 400 Liter Der menschliche Korper selbst benotigt nur etwa 2 Liter Wasser taglich zum Leben.

Der Verbrauch zur Herstellung von Konsumgutern liegt bedeutend hoher. Ich mocht nun ein paar Beispiele nennen Zur Herstellung von 1 Liter Bier benotigt man 25 Liter Wasser 1Kg Zucker benotigt 120 Liter Wasser 1Kg Stahl benotigt 200 Liter Wasser 1 Kg Papier benotigt 220 bis 600 Liter Wasser 1 Kg synthetischer Gummi benotigt 3000 Liter Wasser.

Und mit diesem Geschenk der Natur geht der Mensch nicht gerade sparsam um.

Wasser ist besonders empfindlich gegenuber menschlichen Eingriffen z. B.: Grundwasserverschmutzung durch Deponien und Industrien. Man kann die Abwasser zwar reinigen, doch durch den hohen Geldaufwand und des vielen benotigten Stromes, fliessen die Abwasser einfach in die heimischen Flusse hinein. Es gibt zwar Industrien die schon uber eigene Klaranlagen verfugen, nur ist diese Zahl sehr gering. Deshalb handhabt man es noch so, das in verschieden Abschnitten eines Flusses Klaranlagen vorzufinden sind, welche das Verunreinigte Wasser auf Biologische Art reinigt. Aber nichts desto trotz fliessen noch 1000ende Tonnen von Giftstoffen und Chemikalien in die Flusse.

Wie sich das auswirkt und welche Folgen es mit sich bringt, wir euch jetzt Jochen erklaren Biologie Referat fur Jochen Wie von Felix vorher schon erwahnt fliessen also noch immer Giftstoffe in die Flusse.

Deshalb hat man im Laufe der Zeit auch verschiedene Guteklassen eingefuhrt.

Die Einteilung der Guteklassen bezieht sich auf die Auswirkungen organischer, faulinsfahiger Verunreinigungen, wie sie aus hauslichen, aber auch entsprechenden gewerblichen und industriellen Abwassereinteilungen gegeben sind. Im Allgemeinen gibt es 4 Guteklassen Die Guteklassen sind wie folgt gekennzeichnet. Guteklasse 1: In dieser Zone ist das Wasser nahrstoffarm, die Besiedelung bleibt relativ dunn. Es besteht grosser Artenreichtum, aber einzelne Arten, insbesondere sind es hier Insektenlarven, sind jeweils nur durch wenige Individuen vertreten. Unter den Fischen dominieren Salmoniden. Der im Wasser geloste Sauerstoff erreicht die Sattigungsgrenze.

Guteklasse 2: Das Wasser ist massig verunreinigt, so dass ...

Download referat

Primești referatul în câteva minute,
cu sau fără cont

Alte informații:
Tipuri fișiere:
doc
Diacritice:
Da
Nota:
8/10 (2 voturi)
Anul redactarii:
2007
Nr fișiere:
1 fisier
Pagini (total):
5 pagini
Imagini extrase:
4 imagini
Nr cuvinte:
1 084 cuvinte
Nr caractere:
6 333 caractere
Marime:
6.73 KB (arhivat)
Nivel studiu:
Gimnaziu
Tip document:
Referat
Materie:
Limba germana
Data publicare:
26.12.2009
Structură de fișiere:
  • Biologie Referat Fur Felix
    • Referat.doc
Predat:
la gimnaziu

Ai gasit ceva în neregulă cu acest document?

Te-ar putea interesa și:
Introducere A doua si a treia varsta, sau legarea florii vietii omenesti este copilaria si...
Paradoxul omului in societate contemporana se contureaza intre imensul efort de a-si fauri un...
stiintele - atat ale naturii, cat si cele ale societatii s-au constituit si exista, ca atare, in...
1. INTRODUCERE IN MEDICINA INTERNA 1.1. NOTIUNI GENERALE DESPRE BOALA Cunoasterea si...
Sus!